Mein September in Taten …

Knopfbild bunt

Da war ich ja nun mit Erkältungen und Herbstmüdigkeit und irgendwie zu wenig Armen bzw. Zeit im September unterwegs und dennoch muss ich sagen – ein bissel was hab ich ja doch geschafft. Wenn ich mir mal so die ganzen Fotos anschaue.

Deshalb nun auch wie versprochen heute noch ein Post mit allen Projekten des sonnigen Septembers. Auf geht´s!

 

Projekt 1 – ich hab eine Tasche selbst entworfen.

Von der Größe her hab ich mich ein bissel verschätzt … *hüstel* … eigentlich wollte ich mir eine Shopper für unseren Leipzig-Ausflug nähen. Naja – ich hätte wirklich viel einkaufen können, aber irgendwie hatten wir nicht die Zeit dazu. Also in die Tasche passen locker Klamotten und soweiter für einen neuen Kurztrip. In Zahlen heisst das … „moment, ich meeeesse“, wie meine Wii immer bei meinem Fitnesscheck sagt … breit 59cm, hoch 38cm und tief 17cm.

Wie gefällt sie euch?

selbstentworfene Tasche - Seiten offen

selbstentworfene Tasche - Seiten geschlossen   selbstentworfene Tasche - drei kleine Innentaschen

selbstentworfene Tasche - große Innentasche

selbstentworfene Tasche

 

Projekt 2 – eine Probetasche für Kosmetik oder anderen Kleinkram

Diese Tasche stammt von einem Schnitt, den ich irgendwo im Internet gefunden habe – leider nicht mehr weiss wo. Aber ich werde diesen sicher noch mal finden und in „Größer“ nähen.
Übrigens hab ich innen beschichtete Baumwolle vernäht, das find ich irgendwie praktisch. Falls dann doch mal was ausläuft oder so.

Kosmetiktasche Vorderseite

Kosmetiktasche innen

Kosmetiktasche nochmal innen

Kosmetiktasche Rückseite

 

Projekt 3 -eine KitaTasche als Taufgeschenk

Nun, das Highlight dieser Tasche wurde von mir „entwickelt“ und wurde schon bei der Eniola als sehr praktisch eingestuft. Die verstellbaren Träger, so dass die Tasche für einen langen Zeitraum einsatzbereit ist.
Erst hab ich gedacht, ich mach innen noch eine Halterung für eine Trinkflasche rein – hab mich dann aber für eine „nackische“ Version entschieden.

Ich find sie echt schön und das Schreiben/Verzieren/Malen mit der Nähmaschine macht echt Spass.

KitaTasche Judith - Aussenansicht

KitaTasche Judith - verstellbare Träger

KiTaTasche Judith - Innenansicht

KitaTasche Judith - mit Nähmaschine gemalter Name

KitaTasche Judith

 

Projekt 4 – selbst entworfener Ärmellatz für unser Breimonster Fräulein M

Der ist ja mal toll geworden und ständig im Einsatz – entweder beim Füttern oder in der Waschmaschiiii. Noch ein bissel reichlich das Ganze, dennoch macht der echt was her. Oder?

Mir fällt gerade auf, dass ich ja von der Rückseite gar kein Foto hab. Jaja, so eine Rückseite ist schon ganz schön spannend, denn sie ist … verrate ich Euch beim nächsten Post *hihi*

Ärmellatz

Puh, das nimmt ja gar kein Ende hier – ich war ja mal echt fleissig. *sichaufdieschulterklopft, linksundrechts*
Keine Müdigkeite vortäuschen, weiter geht es … bin Euch ja was schuldig!

 

Projekt 5 – unser Knopfbild

Gaanz einfaches Ding und die Idee kam von … jaaaaa Pinterest! Oh manno, das Board macht echt süchtig und ich hab noch so viele Projekte von dort in meinem Hinterstübchen. Aber erstmal langsam mit der jungen Pferden … hieß doch so, oder?

Also ich hab da einfach mal eine Leinwand mit blauer Farbe bepinselt – Herr L hat sich da natürlich auch mit beteiligt.
Dann eine Kiste mit kunterbunten Knöpfen rausgeholt (wurde hier gekauft), ein Pfeifenreiniger in blau und die untentbehrliche Heißklebepistole.

Das war mal eine Bastelei die schnell ging und super Wirkung an der Wand hat. Vor allem neben den tollen Blumen, die mein Sohnemann mir gegen den Schnupfen geschenkt hat *superstolzist*

Knopfbild

 

Projekt 6 – ein Snoozeltuch für Fräulein M

Also das fehlte noch in meiner ToDo-Liste als abgehakt. Immerhin ist die Maus jetzt schon fast sechs Monate der zweite Mittelpunkt in meiner kleinen Family (ja, das gibt es wirklich).

Ein Snoozeltuch ist eigentlich sowas wie ein Schmusetuch. Der Name entstand durch die Kita, die Herr L besucht. Da gibt es ein Snoozelzelt in das man sich zurückzieht, wenn einem mal alles zuviel wird und ein wenig Ruhe gewünscht ist. So ein Ruhepol ist dann auch gerne mal sein Snoozeltuch, dass er immer mit auf Reisen nehmen muss – und es ist noch top in Schuss für sein Alter ;o)

Snoozeltuch Fräulein M

Snoozeltuch Fräulein M - Paspel am Frotteeeinsatz

Snoozeltuch Fräulein M

Snoozeltuch Fräulein M

Die ganzen Bommeln und Bänder werden übrigens supergerne mit allen fünf Sinnen befühlt, geschmeckt, beschnuppert, angeschaut und zum Einschlafen mal gehorcht, ob es einem was ins Ohr flüstert (oder warum liegt man sonst darauf?)

 

Und zu guter Letzt noch ein neues Auftragskissen mit einer neuen Idee … Trommelwirbel …

Tada … das Lotte-Kissen mit Fotodruck

Es ist ein tolles Kissen geworden und wir mir mitgeteilt wurde, ist es super als Geschenk angekommen.

Das Kissen ist ca. 50×70 cm groß und den Fotodruck habe ich auf Baumwollstoff über den City-Kopierladen bei uns machen lassen. Gute Qualität und dem Bild farbtechnisch sehr identisch.
Der Stoff ist dunkelbrauner Baumwollstoff mit grober Struktur und als Farbtupfer hab ich dann mal ein Pünktchen-Paspelband eingefasst. Alles in Allem gefällt es mir echt gut und ich freu mich, dass es so gut angekommen ist.

Kissen Lotte

Kissen Lotte - Detail vom Fotodruck

Kissen Lotte - Paspel und Schmuckstich

Kissen Lotte - Reissverschluss

So, das war es dann aber auch für jetzt. Bin geschafft und ihr sicher erschlagen von der Bilderflut.

Morgen In den nächsten Tagen werde ich alle Fotos in die Kreativgalerie aufnehmen, diese findet ihr immer ganz oben neben „Home“ und „Über Mich“.

Dann habt mal einen schönen Donnerstag und ich werde Euch sicher bald mit neuem „Stoff“ jedweder Art versorgen.

Eure Sandra

Habt ihr Lust auf individuelle Geschenke oder möchtet Euch selber eine Freude machen?
Dann könnt ihr mir gerne Eure Anfragen per Mail schicken.

Kommentar schreiben